13 - Das Musical, 1.-11. September 2016 im Le Théâtre Kriens-Luzern

Inhalt

Als sich die Eltern des gerade noch 12-jährigen Evan Goldman scheiden lassen und er gezwungen wird, von New York in eine Kleinstadt in Indiana zu ziehen, möchte er einfach nur Freunde gewinnen, um sein bevorstehendes Bar Mitzwa Fest traditionsgemäss feiern zu können, und das Schuljahr überstehen. Doch Brett, der Star-Quarterback seiner neuen Schule, droht Evan das Leben zur Hölle zu machen, wenn er ihm nicht ein Date mit Kendra, dem hübschesten Mädchen der Schule, verschaffen kann. Evan gelingt es, die Verabredung zu organisieren und wird dafür in Bretts Clique aufgenommen. Aber dann läuft alles anders als geplant. »13« ist ein temperamentvolles, witziges und zu Herzen gehendes Musical über das Erwachsenwerden – nicht nur für Teenager!

Musik und Liedtexte: Jason Robert Brown
Buch: Dan Elish und Robert Horn
Deutsche Dialoge: Wolfgang Adenberg

Die Musik

“13” ist ein Rock-, Pop- und Groove-Musical und stammt aus der Feder des bekannten Musical-Komponisten Jason Robert Brown (u.a. SONGS FOR A NEW WORLD, THE LAST FIVE YEARS). Die Musik wurde für eine Rock Combo geschrieben. Als einzige Produktion in der Geschichte des Broadways wurde “13” mit einer Cast und Band aus Teenagern (Ausnahme: Musikalische Leitung) aufgeführt.

Produktion

Die Produktion orientiert sich an der Originalproduktion und wird demzufolge ebenfalls mit einer Cast und Band aus Teenagern aufgeführt. Die Produktion wird auf Deutsch gespielt und gesungen. Dauer ca. 1:30 h.

Making of

Spielort

Die Vorstellungen werden im “LE THÉÂTRE” Kriens-Luzern gespielt. Mit seinen 330 Plätzen ist das 2006 eröffnete Theater eine gut ausgestattete und überregional bekannte Musical-Bühne.

Das “LE THÉÂTRE” produziert jährlich eine Musical-Eigenproduktion, die zwischen November und Januar spielt. Zudem ist es bekannt für seine Adaptionen und deutschsprachigen Erstaufführungen (z.B. FLASHDANCE, SATURDAY NIGHT FEVER).

“13” ist ein Rock-, Pop- und Groove-Musical und stammt aus der Feder des bekannten Musical-Komponisten Jason Robert Brown (u.a. SONGS FOR A NEW WORLD, THE LAST FIVE YEARS). Die Musik wurde für eine Rock Combo geschrieben. Während es viele Musicals mit tragenden Rollen für Minderjährige gibt (z.B. Annie, Oliver, Mary Poppins, Mathilda, Billy Elliot, u.a.) ist das Musical “13” das Einzige, was ausschliesslich mit Jugendlichen besetzt wird und keine erwachsenen Rollen beinhaltet.

Für die damals 16-jährige Ariana Grande war es beispielsweise der Beginn einer grossen Schauspiel und Gesangkarriere, der ihren vorläufigen Höhepunkt 2014 mit dem Gewinn des MTV Awards in den Kategorien “Best Song” und “Best Female Artist” erreichte.

Nach der Uraufführung am 5. Oktober 2008 brachte es die erfolgreiche Produktion am Broadway auf über 105 Aufführungen. Später wurde es auch am West End in London, Hong Kong, Australien, Belgien und Deutschland auf die Bühne gebracht. Für die Liedtexte von Jason Robert Brown wurde »13« für den Drama Desk Award nominiert.

Die Idee, MusicalFactory-eigene Produktionen ins Leben zu rufen, stammt von Guido Zimmermann, dem Gründer und Co-Leiter der MusicalFactory. Diese Idee wurde zusammen mit Lorenz Ulrich, Musiker und Musical-Produzent aus Luzern und Lea Oxley, Musicaldarstellerin / Schauspielerin und Lehrerin an der MusicalFactory, im Jahr 2014 entwickelt und trägt nun erste Früchte.

Die Produktionen laufen unter dem Label “MusicalFactory on stage!” und werden von einem Förderverein – dem Verein “Freude der MusicalFactory” – getragen. Die Mitglieder des am 21. März 2015 gegründeten Trägervereins kommen aus dem Umfeld der MusicalFactory – Eltern von Schülerinnen und Schülern, Ehemalige, Freunde und Förderer. Der Verein hat sich konkret folgendes Ziel gesetzt: “Schülerinnen und Schülern der MusicalFactory Luzern soll ermöglicht werden, bei Musical-Produktionen, die in einem professionellen Rahmen durchgeführt werden, Bühnenerfahrung zu sammeln.


Teile diesen Inhalt mit deinen Freunden: